Königsbacher Weg – 75236 Kämpfelbach – Tel. 07232 / 2531

Spielberichte 2015

Spielbericht vom 5. September 2015

Mixed
TTC GW Bilfingen – TC Dietlingen 4:5

Zweites Spiel – Zweiter Krimi
Am 05.09. gastierte der TC Dietlingen bei nasskaltem Wetter auf unserer Anlage zum zweiten Mixed-Spiel der Saison. Selbstbewusst ging man nach dem 5:4-Auftakterfolg ans Werk. Nach wenigen Minuten der Schock. Melissa Laub musste ihr Einzel aufgrund einer Wadenverletzung vorzeitig beenden. Carolin Grau und Julia Hofferer dominierten ihre Gegnerinnen und siegten locker und leicht. Umgekehrtes Bild bei den Männern. Robin Flohr, Maxi Brenk und Christian Kabitzke mussten sich geschlagen geben. So stand es nach den Einzeln 2:4. Ohne große Analyse entschied man sich für eine Doppelaufstellung – Chicago Variante – und diese war richtig gut. Carolin Grau/Robin Flohr und Julia Keicher/Christian Kabitzke hatten keine Probleme und glichen schnell zum 4:4 aus. Auf Platz 2 entwickelte sich dann ein wahrer Krimi. Julia Hofferer und Jonas Kopf kamen nach verlorenem ersten Satz zurück und konnten den zweiten Satz mit 7:6 gewinnen. Im Matchtiebreak verlor man dann jedoch mit 6:10. So ging der Sieg mit 5:4 an den TC Dietlingen. Das nächste Spiel findet am 12.09. um 13 Uhr auf heimischer Anlage gegen den TC Eggenstein statt.


Spielbericht vom 30. August 2015

Mixed
TC Graben-Neudorf 2 – TTC GW Bilfingen 4:5
Am vergangenen Samstag startete die Mixed-Runde mit dem Auswärtsspiel in Graben-Neudorf. Bei ca. 40°C entwickelte sich ein bis zum letzten Punkt heißes und spannendes Duell. In den Einzeln konnten die Herren zwei Punkte beisteuern. Philipp Huber und Timo Brenk gewannen jeweils den ersten Satz deutlich, hatten dann aber im zweiten Satz zu kämpfen, um die Ernte einzufahren. Jonas Kopf rannte bis zum Umfallen, musste aber am Ende den Sieg seinem Gegenüber überlassen.
Die Damen hatten es in der Summe mit anderen Kalibern zu tun. Hier konnte lediglich Constanze Klessen ihr „Kaffeekränzchen” siegreich gestalten. Erwähnenswert noch der sehr starke Auftritt von Marisa Dill. Gegen ein um 5 LK-Punkte besser eingestufte Spielerin konnte sie lange mithalten und verlangte ihrer Gegnerin alles ab. Zwischenstand somit 3:3. Jetzt musste eine gute Doppelaufstellung gefunden werden. Hier setzte sich die „Faschingsvariante” durch – die Damen durften sich ihren „Tanzpartner” wählen.
Das Doppel 1 in der Formation Huber/Klessen kam recht schnell aus dem Rhythmus und so ging dieser Punkt an die Gastgeber. Das Doppel 3 wurde im deutlich langsameren 3/4-Takt gespielt. Die Paarung Brenk/Maier-Laub konnte die Punktrichter mit guten Haltungsnoten überzeugen und glich zum 4:4 aus. Den heißesten Tanz lieferte sich die Kombination Kopf/Dill im Doppel 2. Nach zwei ausgeglichenen Sätzen musste der Match-Tie-Break die Entscheidung bringen. Hier waren die Nachwuchsspieler den entscheidenden Schritt schneller und brachten somit den Auswärtssieg unter Dach und Fach.

Vorschau
Sa. 05.09.2015 13:00 Uhr TTC GW Bilfingen – TC Dietlingen                BT


Spielberichte vom 26. Juli 2015

1. Herrenmannschaft
TTC GW Bilfingen – 1. TTC Königsbach 1 2:7
1. Herrenmannschaft vom Pech verfolgt
Zum letzten Spiel der Saison wartete mit dem Nachbarn aus Königsbach nochmals ein dicker Brocken auf unsere Jungs. Nur mit einer Sensation hätte der Abstieg noch verhindert werden können. Da man jedoch ohne drei Stammkräfte antreten musste, waren die Chancen auf den Klassenerhalt doch eher theoretisch. Da allerdings auch die Gäste nicht in Bestbesetzung auflaufen konnten, wäre sogar in diesem Spiel noch was drin gewesen. Fortuna hatte aber auch an diesem Sonntag wieder andere Verpflichtungen und so nahm das Schicksal seinen Lauf. Timo Brenk, der an Position 1 ran musste, erwischte einen guten Start und gewann sogar den ersten Satz, zog aber im Match-Tie-Break den Kürzeren. Patrick Fischer kam mit der unorthodoxen Spielweise seines Gegners überhaupt nicht zurecht und musste eine deutliche Niederlage einstecken. Auch für Dirk Weingärtner hätte der Sonntag besser laufen können. Nach grandioser Aufholjagd, kämpfte sich „Weini” im ersten Satz noch in den Tie-Break konnte dort allerdings den Sack nicht zumachen. Und zu allem Überfluss brauchte sein Gegner noch nicht mal ein neues Auto. Höhepunkt der diesjährigen Pechsträhne dann im Match von Jürgen Haas. Nach gewonnenem ersten Satz und Führung im zweiten musste er sein Spiel verletzungs­bedingt aufgeben. Ausfall nach Ausfallschritt. Gute Besserung! Positiv zu erwähnen die Ergebnisse unserer Nachwuchskräfte. Jonas Kopf und Maxi Brenk gewannen ihre Spiele jeweils souverän. An dieser Stelle nochmals vielen Dank fürs Aushelfen. Somit stand es nach den Einzeln 2:4. Da nach dem Ausfall von Jürgen Haas nur noch zwei Doppel aufgestellt werden konnten, war damit bereits die Messe gelesen und eine völlig verkorkste Saison fand ihren krönenden Abschluss. Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an Fernsehkoch Sebastian Köppen sowie an Frank und Conny Zeiher. BT


 

 

Spielberichte vom 19. Juli 2015

1. Herrenmannschaft
TTC GW Bilfingen – TSV Rintheim 4:5
Die 1. Mannschaft holt das Standardergebnis
Am Sonntag, den 19.07.2015, ging es im Abstiegsgipfel um alles oder nichts. Man wollte sehr konzentriert und engagiert zu Werke gehen. Trotz mehrerer „runder“ Geburtstage am Vorabend hat man sich extra früh bei Mannschaftskamerad Wessinger eingefunden und ein feudales Frühstück zu sich genommen. Nochmals vielen Dank dafür! An dieser Stelle wollen wir auch nochmal unsere besten Wünsche zur Hochzeit von Philip und Désirée zum Ausdruck bringen! In den Einzeln machte sich die morgendliche Stärkung auch gleich bemerkbar. So konnten Flohr und Haas unsere Farben in Führung bringen. Danach jedoch gab es leider mehrheitlich negative Überraschungen. Lediglich Tiger Brenk konnte im Match-Tie-Break punkten und so stand es nach den Einzeln 3:3. Eine ausgeklügelte Doppelstrategie wurde vom Gegner erkannt und man lief in das offene Messer. Huber/Fischer holten zwar einen wohl verdienten Punkt, der jedoch am Ende leider nicht reichte. Fazit: Immer wieder 4:5! Das vierte in dieser Saison. Hätte man alle vier gewonnen, würde man in der Tabelle im oberen Drittel stehen – so steigt man vermutlich ab. Kleinigkeiten, die die Welt bedeuten. Que sera, sera … MF

2. Herrenmannschaft
TC Obergrombach 2 – TTC GW Bilfingen 4:5
Erfreulicher Saisonabschluss
Am Sonntag, den 19.07.2015 stand für unsere Herren 2 die letzte Partie der Saison beim TC Obergrombach 2 auf dem Spielplan. Gegen den direkten Tabellennachbarn sollte ein versöhnlicher Saisonabschluss her. Dieses Vorhaben stand allerdings nach den Einzeln unter keinem guten Stern. Siegen von Jonas Kopf (6:1, 6:3) und Nico Meissenburg (7:5, 6:4) standen Niederlagen von Anton Vielsack (0:6, 5:7), Manuel Gawlick (1:6, 2:6), Maximilian Brenk (4:6, 2:6) und Eike Häuser (3:6, 2:6) gegenüber. Nun galt es die „Taktikmaschine“ anzuwerfen und die Geschichte zu drehen, was zunächst auch perfekt umgesetzt wurde. Die Doppel Anton/Nico (6:1, 6:1) und Manuel/Maximilian (6:0, 6:1) besiegten ihre Gegner im Eiltempo. Jetzt waren alle Augen auf Platz 2 gerichtet, auf dem Jonas und Eike den ersten Satz abgeben mussten. Angetrieben von den Siegen auf den anderen Plätzen kämpften sie sich zurück in die Partie und gewannen (0:6, 7:5 und 10:7) im Match-Tiebreak. Endstand der Partie 5:4 An dieser Stelle möchte ich mich bei den Jungs für eine tolle und lehrreiche Saison bedanken. Nächstes Jahr greifen wir oben an! SK


 

Spielberichte vom 10. – 12. Juli 2015

Damenmannschaft
Kein Happy End für unsere Damen
Am Sonntag stand das entscheidende Heimspiel gegen die Damen des 1. TTC Königsbach auf dem Programm. Die Ausgangsposition vor der Begegnung war klar – wer das Spiel gewinnt, sichert sich den Titel. Leider waren die bis dato ungeschlagenen Gäste aus Königsbach an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß. Dem souveränen Sieg von Yvonne Zimmermanns (6:0, 6:2) folgten 3 Niederlagen durch Marisa Dill (0:6, 4:6), Carolin Grau (5:7, 1:6) und Sonja Zimmermanns (3:6, 0:6). Auch im ersten Doppel setzte sich die größere Erfahrung auf Seiten der Gäste durch und Marisa und Yvonne mussten sich nach großem Kampf geschlagen geben (3:6, 6:7). Für einen versöhnlichen Saisonabschluss sorgten Carolin und Sonja, die ihr Doppel souverän gewannen (6:3, 6:2) Endstand der Partie 2:4. An dieser Stelle möchte ich im Namen des Vereins allen 10 Damen für eine hervorragende Saison gratulieren und nächstes Jahr geht der Titel wieder nach Bilfingen! Danke für eine tolle Saison! SK

Jugend U14
Der Tabellenführer war eine Nummer zu groß
Am Freitag, den 10.07.2015 war unsere U14 beim TC 84 Kieselbronn zu Gast. Joshua Brenk, Julian Wiss, Saim-Bedir Dursun und Tim Seifert mussten sich dem starken Gastgeber mit 6:0 geschlagen geben. Auch an dieser Stelle möchte ich mich im Namen des Vereins bei allen Jungs, aber auch deren Eltern sowie Walter Fischer bedanken! Ohne eure Unterstützung wäre die Saison in dieser Form nicht möglich gewesen. SK


 

Spielberichte vom 26. – 28. Juni 2015

2. Herrenmannschaft
TTC GW Bilfingen – TC Langensteinbach 3:6
Unnötige Heimniederlage

Am Sonntag, den 28.06. stand das Heimspiel gegen die Herrenmannschaft des TC Langensteinbach 1 auf dem Spielplan. Bereits nach den Einzeln zeichnete sich eine enge Partie ab! Zwei Siegen von Manuel Fischer (7:5, 0:6 und 10:8) und Louis Konrad (6:1, 6:0) standen vier Niederlagen gegenüber. Patrick Fischer (5:7, 2:6), Nico Meissenburg (6:2, 1:6 und 4:10), Nick Lamprecht (6:4, 2:6 und 4:10) sowie Leon Konrad (4:6, 3:6) mussten sich ihren Gegner geschlagen geben. Für die abschließenden Doppel wurden extra die Doppel-Spezialisten Eike Häuser und Anton Vielsack eingeflogen. Es half jedoch alles nichts! Patrick und Nico (6:7, 1:6) sowie Anton und Eike (6:1, 3:6 und 8:10) waren dem Druck nicht gewachsen und verließen den Platz als Verlierer. Für einen versöhnlichen Abschluss sorgten die Gebrüder Konrad, die ihre Gegner mit (6:3, 0.6 und 10:8) niederrangen. Endstand der Partie 3:6 für Langensteinbach. SK

Damen
TTC GW Bilfingen – TC 7-Eichen Engelsbrand 3:3
Kleiner Rückschlag auf dem Weg zum Titel

Am Sonntag, den 28.06. waren die Damen vom TC 7-Eichen Engelsbrand auf unserer Anlage zu Gast. Bei bestem Tenniswetter galt es für unsere Damen die Tabellenführung zu verteidigen. Nach Siegen von Julia Hofferer (6:2, 6:1) und Yvonne Zimmermanns (6:3, 6:3) sowie Niederlagen von Carolin Grau (6:4, 6:7 und 5:10) und Laura Mühlfeit (1:6, 5:7) ging es mit 2:2 in die entscheidenden Doppel. In diesen machten zunächst Carolin Grau und Julia Keicher kurzen Prozess und besiegten ihre Gegner deutlich mit (6:0, 6:1). Leider setzte sich im zweiten Doppel die größere Erfahrung auf Seiten der Gäste durch. Yvonne und Sonja Zimmermanns mussten sich nach großem Kampf mit (6:3, 3:6 und 1:10) geschlagen geben. Endstand der Partie 3:3. Jetzt gilt es den Fokus auf das letzte Saisonspiel gegen den 1. TTC Königsbach zu richten.

Junioren U14
TTC GW Bilfingen – TSG Gondelsheim / Diedelsheim 1:5
Hartes Training zahlt sich aus

Am letzten Freitag konnte unsere U14-Jugend gegen die TSG TC GW Gondelsheim/TC Diedelsheim 1 den ersten kleinen Saisonerfolg feiern. Zwar mussten sich Joshua Brenk, Julian Wiss, Tim Seifert und Luca Tselios dem Gast mit 1:5 geschlagen geben, jedoch konnte Julian den ersten Saisonerfolg für unser Team beisteuern, was uns positiv in die Zukunft blicken lässt. Endstand der Partie 1:5. SK


Spielberichte vom 19. – 21. Juni 2015

DJK TSG Buchsal 2 – TTC GW Bilfingen 5:4
Die 1. Mannschaft macht den „4:5“-Hattrick komplett
Am Sonntag, den 21.06.2015, machte man sich auf den Weg ins Spargelland. In Bruchsal angekommen wurde schnell klar, dass es ein umkämpftes und spannendes Spiel werden wird. In der ersten Runde blieb man allerdings blass – alle drei Einzel gingen an die Hausherren. Robin Flohr’s harter Kampf wurde im Match-Tie-Break allerdings nicht belohnt. Philipp Huber und Jürgen Haas gewannen souverän und auch Timo Brenk lag mit 6:0 nach den ersten Satz vorn. Tiger musste allerdings auch in den Match-Tie-Break und was das bedeutet wissen wir ja – 2:4 insgesamt nach den Einzeln. Man riskierte in den Doppeln alles, um die drei notwendigen Punkte zu holen. Bruchsal flog allerdings noch einen Spargelstecher ein, der zu allem Übel auch Tennis spielen konnte. Nach Siegen von Flohr/Brenk und Weingärtner/Haas stand es mal wieder 4:5. Das Highlight des Tages lieferte allerdings Opa Weini, der mit Standing Ovations von der Anlage gefeiert wurde, nachdem ihm der Matchball des Jahrhunderts gelang. Ein Schlag aus aussichtloser Position durch die eigenen Beine, quasi im 179 Grad Winkel zum Netz. Wahnsinn! Wenn wir absteigen, dann mit Niveau! Fazit: War immer (noch) nix! Man hat nun noch zwei Spiele um sich aus dem Sumpf zu ziehen. Dreimal 4:5 in Folge und immer ein Spieler nicht fit vom Vorabend. Man könnte weiter oben in der Tabelle stehen. Wir hoffen auf die Unterstützung der Fans. MF

2. Herrenmannschaft TV Wössingen – TTC GW Bilfingen 6:3
Von Anfang an ein gebrauchter Tag.
Am Sonntag war unsere 2. Herrenmannschaft beim TC Wössingen 1 zu Gast. Den ersten negativen Zwischenfall gab es bereits bei der Abfahrt, da der fest eingeplante zweite Fahrer aufgrund einer durchzechten Nacht leider noch zu Tisch war! Nach diesem Stotterstart liefen auch die Einzel sehr durchwachsen. Den souveränen Siegen von Patrick Fischer (6:3, 6:2) und Manuel Fischer (6:0, 6:1) folgten vier Niederlagen. Für Jonas Kopf (6:3, 2:6 und 2:10), Anton Vielsack (3:6, 4:6), Manuel Gawlick (0:6, 1:6) und Maximilian Brenk (1:6, 2:6) war an diesem Tag leider nichts zu holen. Um alle 3 Doppel zu gewinnen, wählte unser Team, deren Mannschaftsführer nun auch endlich eingetroffen ist, eine aggressive Taktik. Leider wurde die Hoffnung auf den Sieg schnell durch eine Verletzung ausgebremst. Die Fischer-Brothers mussten ihr Doppel verletzungsbedingt im 2. Satz aufgeben. Anfängliche Befürchtungen einer schweren Verletzung haben sich zum Glück nicht bestätigt! Parallel mussten sich auch Manuel und Maximilian ihren Gegnern mit 5:7 und 2:6 geschlagen geben. Für einen positiven Abschluss sorgten Jonas und Anton, die ihre Gegner nach großem Kampf im Match-Tiebreak mit 6:7, 7:5 und 10:6 niederrangen. Endstand der Partie 3:6 für Wössingen. SK

Damen TTC GW Bilfingen – TC Eggenstein 2 5:1
Weiter auf Kurs!
Drittes Saisonspiel – dritter Sieg. Auch im ersten Heimspiel der Saison ließen unsere Damen den Gegnerinnen vom TC Eggenstein 2 keine Chance. Bereits nach den Einzeln war klar, dass hier heute nichts mehr anbrennt. Marissa Dill (7:6, 0:6, 10:6), Yvonne Zimmermanns (6:2, 7:5), Sonja Zimmermanns (6:4, 6:2) und Julia Keicher (6:1, 6:1) gewannen ihre Einzel letztendlich alle souverän. Trotzdem galt es jetzt die Konzentration für die abschließenden Doppel hoch zu halten. Marissa und Yvonne gelang das hervorragend, sie besiegten ihr Gegner mit 6:2 und 6:1. Leider mussten sich Sonja und Julia dem stark aufspielenden Doppel aus Eggenstein mit 0:6 und 2:6 geschlagen geben. Endstand der Partie 5:1. SK


Spielberichte vom 12. – 14. Juni 2015

1. Herrenmannschaft TTC GW Bilfingen – TV Ersingen 1 4:5
Denkbar knappe Derbyniederlage
Am vergangenen Sonntag standen sich am Königsbacher Weg die beiden Topvertretungen aus den beiden Ortsteilen Kämpfelbachs gegenüber. Es knisterte, wurde doch von der lokalen Fachpresse ein knappes Match prognostiziert – mit leichten Vorteilen für die Gäste aus Ersingen. Nach der ersten Runde stand es dann auch bereits 1:2, nachdem nur Opa Dirkules der Große gewinnen konnte. Trotz mehrfachen Gebrauchs südländischer Schimpfwortsalven, behielt er am Ende einen kühlen Kopf und ließ das Vögele zwitschern. P. Wessinger und R. Flohr konnten gegen Busfahrer Reiling bzw. Latossek nicht gewinnen. In Runde zwei standen ausgeglichene Begegnungen auf dem Plan – nachdem Jürgen Haas gegen den Nachwuchsstar Konrad aus Ersingen den Kürzeren zog, konnte Captain Huber mit einer Kraftleistung gegen den topgesetzten Schuster punkten. Zu diesem Zeitpunkt schien ein 3:3 möglich – doch Tiger Brenk zog gegen C. Flohr leider den Kürzeren. In den Doppeln musste nun ein Wunder her. Leider ging unser Doppel 1 recht schnell baden. Die Spiele um die goldene Ananas konnten wir gewinnen (Wessinger/Brenk und Haas/Weingärtner waren erfolgreich). Da war mehr drin, obwohl der Sieg für den TVE in Ordnung geht. Danke auch nochmals an den Teambetreuer des TVE Kühnel, der einen stabilen Gartenzaun hinterließ. Nun gilt es für uns im Abstiegskampf Stärke zu zeigen. MF

2. Herrenmannschaft 1. TTC Königsbach 2 – TTC GW Bilfingen 2:7
1. Saisonsieg im Königsbacher Glutofen
Am Sonntag war unsere 2. Herrenmannschaft beim 1. TTC Königsbach 2 bei bestem Badewetter zu Gast. Schnell zeichnete sich ein heißer Tanz um jeden Punkt ab. Nach souveränen Siegen von Anton Vielsack 6:3, 6:0 und Eike Häuser 6:0, 6:2 sowie knappen Niederlagen von Jonas Kopf 3:6, 3:6 und Louis Konrad 5:7, 2:6 lag es nun an Maximilian Brenk und Nico Meissenburg für eine gute Ausgangsposition nach den Einzeln zu sorgen. Beide Jungs hielten dem enormen Druck Stand und gewannen ihre jeweiligen Spiele letztendlich hoch verdient im Match-Tiebreak. Beim Stande von 4:2 galt es nun taktisch clever aufzustellen und den benötigten letzten Punkt zu holen. Diesen sicherten die beiden Aufschlagungeheuer Anton und Eike, welcher bereits in seinem Einzel das Netz mit seinem wuchtigen 1. Aufschlag diverse mal malträtierte, mit 6:4 und 6:2. Die Tatsache, dass unser Team an diesem Tag einfach physisch und psychisch stärker war zeigten auch die beiden anderen Doppel, welche nach großem Kampf jeweils im Match-Tiebreak gewonnen werden konnten. Jonas und Louis gewannen das hochklassige Doppel auf dem Center Court mit 6:7, 6:1 und 10:4, Maximilian und Nico rangen ihre Gegner mit 4:6, 6:4 und 10:7 nieder. Endstand der Partie 7:2 – Die Taktikabteilung des TTC hat mal wieder ganze Arbeit geleistet! Im Anschluss hieß es für alle erst einmal in die Eistonne! SK

Damen TC BW Bruchhausen 1 – TTC GW Bilfingen 0:6
Auswärts sind wir stark!
Auch im zweiten Saisonspiel konnten unsere Damen, erstmals in neuer offizieller Spielbekleidung, einen souveränen Sieg bei den Damen des TC BW Bruchhausen 1 einfahren. Die Weichen für diesen Erfolg wurden bereits vor Beginn der Partie gestellt, da der gegnerische Coach nur 3 Spielerinnen aufbieten konnte. Trotzdem waren unsere Mädels von Beginn an voll konzentriert und gewannen ihre Einzel in Person Marisa Dill (6:1, 6:0), Julia Hofferer (6:4, 6:2) und Constanze Klessen (6:1, 6:0) jeweils souverän. Den ungefährdeten 6:0-Sieg machten Marisa und Constanze im abschließenden Doppel mit 2:6, 6:2 und 10:5 klar. Endstand der Partie 6:0. Auf diese Leistung gilt es nun aufzubauen, um dem Saisonziel Aufstieg Schritt für Schritt näher zu kommen. SK

Junioren U14 TTC GW Bilfingen – 1 TTC Königsbach 2 0:6
Eine positive Entwicklung ist zu erkennen. 
Am letzten Freitag war die U14 Jugend des 1. TTC Königsbach 2 auf unsere Anlage zu Gast. Auch im dritten Saisonspiel musste sich unsere junge Mannschaft um Joshua Brenk, Julian Wiss, Saim-Bedir Dursun und Tim Seifert dem Gegner geschlagen geben. Endstand der Partie 0:6. Positiv zu erwähnen ist, dass die Steigerung bei unseren Jungs von Spiel zu Spiel zu sehen ist und der erste Sieg ist nur noch eine Frage der Zeit. SK


Spielberichte vom 14. – 22. Juni 2015

1. Herrenmannschaft
Erfolgloser, aber nicht überraschender Start in die Freiluftsaison 2015
Nach einem actiongeladenen Vatertags-Tenniswochenende steht die „Erste“ nach den ersten beiden Spielen noch mit leeren Händen da. Will man die Klasse halten, muss eine klare Steigerung nach der Pfingstpause erfolgen. Was war passiert? TC Wolfsberg Pforzheim 4 – TTC GW Bilfingen 8:1 Gegen die Cracks des TC Wolfsberg war man chancenlos – einzig und allein Kapitän Philipp Huber konnte auf Holz klopfen und den Ehrenpunkt einfahren. SG Kürnbach/Sulzfeld – TTC GW Bilfingen 5:4 Beim zweiten Auswärtsspiel ein anderes Bild. Es zeigten sich ausgeglichene Spiele. Im Einzel konnte unser Zugfahrer Timo Brenk sicher gewinnen. Unsere „Opas“ Dirk Weingärtner und Jürgen Haas entzauberten ebenso Ihre Kontrahenten. Die drei anderen Matches gingen leider verloren – auch der unermüdliche Kampf über 3 Tie-Breaks von Philip Wessinger gegen den Mann mit der roten Mütze wurde nicht belohnt. Somit war vor den Doppels Hochspannung angesagt. Robin Flohr und Philipp Huber unterlagen nach gutem Beginn jedoch in zügigem Tempo. Somit sollten beide noch verbleibenden Doppel gewonnen werden. Die Opa-Connection „Haas/Weingärtner“ behielt ihre weiße Weste und darf besonders gelobt werden. Den entscheidenden Punkt mussten Tiger Brenk und Philip Wessinger leider knapp abgeben. Fazit: War (noch) nix! Man hat nun drei Wochen Zeit um konzentriert zu trainieren und sich auf das mit Spannung erwartete Lokal-Derby gegen Ersingen am 14.06. auf heimischer Anlage vorzubereiten. Hier will man als klarer „Underdog“ den Panthern ein Bein stellen. Wir hoffen auf die Unterstützung der Fans. PH

Junioren U14 Post Pforzheim – TTC GW Bilfingen 6:0
Am Freitag, den 22.05.2015 war unsere U14 bei der Post-Sportgemeinschaft 05 Pforzheim e.V. 2 zu Gast. Joshua Brenk, Julian Wiss, Saim-Bedir Dursun und Tim Seifert mussten sich dem starken Gastgeber mit 6:0 geschlagen geben. Die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg hat unsere junge Mannschaft am 12.06.2015 beim Heimspiel gegen den 1. TTC Königsbach 2. SK